Einsamkeit beim ersten und letzten Kind des Tages

Manche Kinder tun sich besonders schwer damit, die ersten oder letzten Kinder in der Gruppe zu sein. Natürlich ist jedes Kind verschieden, du wirst vor allem bei neuen Kindern ein bischen ausprobieren.

5 Vorschläge, wie wir ihnen diese Situation erleichtern können:

  • Du kannst dir vom Kind helfen lassen, zum Beispiel beim Wäsche zusammenlegen oder Frühstück vorbereiten. Dabei kann man sich super unterhalten und das Kind fühlt sich gebraucht.
  • Gemeinsam etwas für die anderen Kinder vorbereiten, etwas worauf die anderen sich freuen. Das helfende Kind kann stolz präsentieren und das als erster da sein wird zu etwas positivem.
  • Gemeinsam die Nebengruppe besuchen bis das nächste Kind kommt. Vielleicht ist dort schon jemand, dem man Hallo sagen kann und der auch alleine ist.
  • Morgenrunde vorbereiten. Du könntest es zur Regel machen, dass das erste Kind beim Vorbereiten der Morgenrunde helfen und zum Beispiel etwas für die Kreismitte aussuchen darf.
  • Dienste für den Tag verteilen. Ihr könntet gemeinsam überlegen, welche Stärken die einzelnen Kinder haben und wer sich daher für welchen Dienst gut eignet. Auch kleine Kinder können bereits zwischen „der kann das am besten und sollte es daher machen“ und „der kann es noch nicht, wir helfen ihm dabei und dann kann er es bald auch“ abwägen.

Hast du noch andere Ideen? Schreib einen Kommentar!

Veröffentlicht von

Thomas

Dipl.-Sozialpädagoge und Betreiber von Kitaideen.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>